frostig.

Hochgradig im Minusbereich befindliche Bilder, um den hässlichen Broccoli nach unten zu schieben.

     

Gott stehe mir bei, ich soll eine Hochzeit fotografieren. Von Freunden. Als Noob mit mäßigem Equip. Hörte, dass Hochzeiten recht wichtige Momente im Leben seien und dass alles perfekt werden müsse. Die zu Verbräutende sieht das alles recht pragmatisch würde sich auch ohne expensives Fotostudio gut betreut fühlen. Wäre eine schöne Herausforderung. Freunde raten mir ab, weil es viel Arbeit sei und man mich wohl nackt durch die Stadt jagte, wenn etwas schief ginge. “Könntet ihr das mit den Ringen und dem Kuss nochmal machen? Hatte die falsche Belichtungszeit.” Werde mir neues Equip kaufen müssen.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. hallo :) ich wollte unbedingt mal loswerden, dass ich deinen blog liebe! absolut einer der besten blogs die ich kenne. und du schaffst das locker, schöne fotos auf der hochzeit zu machen! liebe grüße :)

  2. Die Sache mit dem Broccoli war doch der Wahnsinn, ich musste so lachen! Ich liebe es wie du schreibst, dass ist immer so voller Ironie und Selbstkritik, einfach herrlich!

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass du das schaffst mit den Hochzeitsfotos, die meisten Leute achten nicht so stark ob das Bild nun zu hell ist oder zu dunkel und ob die Farben leuchten oder alles ziemlich verblasst aussieht, die sind so hin und weg das überhaupt Fotos gemacht werden (;

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>